30 Jahre Erfahrung Outdoor Trainings

« Zur Artikelübersicht | Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Beliebte Outdoor Training Module: Fackellauf

Outdoor Training Modul Fackellauf

Outdoor Training Modul Fackellauf


Ein Fackellauf eignet sich besonders in der dunkleren Jahreszeit gut als abschließendes Modul eines Outdoor Training Tages: Die Teilnehmer gehen mit Fackeln in der Hand gemeinsam eine vom Outdoortrainer geplante Wegstrecke. Erfahrene Ourdoortrainer setzen dieses Modul gezielt ein, um das Team zur Entwicklung von Strategien im Umgang mit Ressourcen zu sensibilisieren. Beim Fackellauf erfahren die Teilnehmer auf anschauliche Weise, wie wichtig der schonende Umgang mit knappen Ressourcen ist.

Der Fackellauf kann auch als stimmungsvoller Ausklang eines Trainingstages dienen, bei dem die Teilnehmer Eindrücke des Tages austauschen.

Instruktion durch den Outdoor Trainer

„Für den Fackellauf werde ich gleich jeden von Ihnen bitten, sich vom Tisch dort drüben eine Fackel und ein Feuerzeug zu nehmen. Keine Sorge, Sie müssen nicht bis nach Olympia damit laufen! Die Wegstrecke, die ich ausgewählt habe, ist längst nicht so lang und Sie brauchen auch nicht zu laufen! Wir machen einen abendlichen Spaziergang und die Fackeln helfen uns lediglich dabei, den Weg in der Dunkelheit besser zu finden. Wir werden in circa einer Stunde wieder hier sein.“

Sie als Outdoortrainer haben zuvor den Weg erkundschaftet. Dabei haben Sie darauf geachtet, dass dieser für alle Teilnehmer gut begehbar ist – auch im Dunkeln. Sie kennen die Dauer, die die Gruppe für diesen Weg benötigen wird und wissen, dass die Fackeln nach der Hälfte des Weges abgebrannt sein werden. Wie und in welcher Form Sie den Teilnehmern Informationen zur Brenndauer der Fackeln und zur geschätzten Zeit für die Wegstrecke zur Verfügung stellen liegt in Ihrem Ermessen.

Der Gestaltungsspielraum bei der Information der Teilnehmer richtet sich nach dem gewünschten Lernziel und der Konstitution der Gruppe. Sie können zum Beispiel neben die Fackeln auf den Tisch Informationsblätter legen, die (unter anderem) Hinweise zur Brenndauer der Fackeln enthalten. Einige Beispiele hierzu sind unter der Variation 2 am Ende dieser Modulbeschreibung nachzulesen.

Einige Beobachtungstipps für den Outdoortrainer

  • Umgang mit den zur Verfügung gestellten / verfügbaren Informationen
  • Verteilung der Fackeln unter den Teilnehmern
  • Umgang mit den verfügbaren Ressourcen
  • Planung
  • Rücksichtnahme auf andere
  • Lernprozess

 

Einige der möglichen Lernziele

  • Umgang mit Ressourcen
  • Vorausschauendes Denken und Handeln
  • Hilfeverhalten
  • Strategie
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Social Responsibility
  • Kostenbewusstsein
  • Planung
  • Improvisationsvermögen

 

Wenn Sie sich mit einem Outdoor Experten über Fackellauf, Fackelwanderung und Nachtwanderung austauschen möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf.

Die WOLF Outdoor Trainer unterstützen Unternehmen mit hoch wirksamen handlungs- und erlebnisorientierten Outdoor Trainings, Outdoor Teamtrainings, Outdoor Incentives und Outdoor Events.