30 Jahre Erfahrung Outdoor Trainings

« Zur Artikelübersicht

Incentive für Mitarbeiter und Teams

Incentive für ein erfolgreiches Projektteam

Incentive für ein erfolgreiches Projektteam


Mit individuellen Incentives und Team-Incentives kann nicht nur eine Verbesserung der Zusammenarbeit erzielt werden. Incentives schaffen zudem unternehmensinterne, „echte“ soziale Netzwerke und spielen eine gewichtige Rolle als Leistungsanreiz. In einem Buchbeitrag haben wir die vielfältigen Funktionen von Incentives durchleuchtet und Hinweise für die Gestaltung zusammengestellt.

Soeben im Oldenbourg Verlag erschienen und schon tausendfach verkauft: „Das Beratungsunternehmen“, herausgegeben und maßgeblich verfasst von Prof. Dr. Christel Niedereichholz und Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Niedereichholz. Als führende Experten auf dem Gebiet der Gestaltung von Incentives wurden wir von dem Professorenpaar gebeten, das Kapitel über Incentives zu verfassen.

Incentives gegen Fachkräftemangel

Darüber, dass unsere Incentives gut gegen den demografisch bedingten Fachkräftemangel wirken und die Mitarbeiterbindung stärken, wurde bereits im Fernsehen berichtet (» Beitrag). Wenn sich Leistungsträger und Talente im Unternehmen wohl fühlen, werden sie offenbar immun gegen lukrative Angebote von Headhuntern.

Das „Wohlfühlen“ ist bei den meisten Menschen zu einem nicht geringen Teil von Freundschaften im Betrieb abhängig. Der Förderung des informellen Beziehungsgeflechts mithilfe eines Incentives fällt insbesondere bei kurzfristigen Motivationsdefiziten eine bedeutsame Rolle zu.

Mit Incentives echte soziale Netze schaffen

In Incentives intensivierte soziale Kontakte wirken für einen großen Teil der Belegschaft als starker Verbleibsanreiz. Streit mit dem Chef? Im Gegensatz zu manchen „Facebook-Freundschaften“ hören echte soziale Netze zu, fangen auf, verhindern unüberlegte Handlungen und unterstützen Kollegen auf diese Weise bei der Bewältigung vorübergehender beruflicher Schwierigkeiten.

Doch Incentives haben nicht nur die Mitarbeiterbindung, sondern auch die Motivation der Mitarbeiter zum Ziel. Sie werden eingesetzt als Anreiz für Leistungen, als Belohnung für ein erfolgreiches Jahr, als Dankeschön für ein exzellent abgeschlossenes Projekt – und dienen zugleich der Einstimmung auf kommende Aufgaben.

Erfolge feiern, Zukunft gestalten

Ein durchdacht gestaltetes Incentive ist für das Unternehmen zeitlich auf drei Ebenen wirksam: Im Vorfeld der Durchführung, bei dem Incentive selbst und nach der Durchführung. Beispielsweise ist der starke Anreiz auf alle Mitarbeiter, sich durch entsprechende Leistungen für dieses Incentive zu qualifizieren, eine der bereits vor Durchführung realisierbaren Wirkungen eines Incentives.

Incentives sind deutliche Auszeichnungen für Potenzial- und Leistungsträger sowie für erfolgreiche Teams. Zudem wird mit Incentives ein über längere Zeit sichtbares Signal nach außen gesendet: „In unserem Unternehmen werden Leistungen wahrgenommen und belohnt.“ Auf diese Weise unterstützen leistungsorientierte Incentives das externe Employer Branding bei der Zielgruppe der gut ausgebildeten, leistungsorientierten Bewerber.

Erfolgsfaktor Empfehlungs-Personalmarketing

Ein Incentive sollte für die Teilnehmenden als Erlebnis gestaltet sein, welches ihnen unvergesslich bleibt. Auf diese Weise wird auch der virale Employer-Branding-Effekt angestoßen: Während Fotos des Incentive-Erlebnis innerhalb des Freundeskreises und in Social Networks herumgezeigt werden, machen die Teilnehmer unbewusst Mund-zu-Mund-Werbung für das Unternehmen als Arbeitgeber.

Unternehmen, die ihren Potenzial- und Leistungsträgern derart aufsehenerregende Talentförderung anbieten, sprechen sich nicht nur im regionalen Umfeld herum. Durch Kunden, Geschäftspartner und weitere Multiplikatoren werden außergewöhnliche Incentives in der Branche verbreitet und sorgen für zusätzliche Arbeitgeberattraktivität des Unternehmens gerade in der Wahrnehmung der besonders gefragten Bewerber-Zielgruppen.

Alle Vorteile von Incentives nutzen

Bei eher jüngerer Mitarbeiterstruktur sind vor allem sportliche Aktivitäten oder außergewöhnliche Events denkbar, wie sie in dem TV-Beitrag am Beispiel Studitemps dargestellt wurden. Andere unserer Kunden bevorzugen ein Mix aus attraktiven Incentives, die lediglich von den jeweiligen Mitarbeitern wahrgenommen werden und solchen Incentives, die auch die Partner oder Familien einbeziehen.

Solche gemeinsamen Erlebnisse in Incentives schaffen nicht nur familienübergreifende, soziale Netzwerke, sondern insbesondere funktions- und hierarchieübergreifende Verbindungen. Incentives vermögen langfristig die Abstimmungs-, Kommunikations- und Arbeitsprozesse zu verkürzen und die Effizienz des Unternehmens enorm zu steigern.

Schnelle Wege sind das Ziel

Und auch die Effektivität wird verbessert: Im Incentive selbst kann mit einfachen Maßnahmen ein Wissenstransfer auf hohem Niveau angeregt werden. Was liegt bei einer solchen Ansammlung von Leistungs- und Potenzialträgern näher, als sich auch über Kunden, geplante Projekte oder erfolgreiche Vorgehensweisen auszutauschen?

Einige der denkbaren Ziele von Incentives

Von besonderer Bedeutung ist die Gestaltung eines Incentive-Systems. Ein Incentive entfaltet hohe Wirksamkeit und sorgt zugleich für eine positive Kosten-Nutzen-Bilanz, wenn diese den Potenzial- und Leistungsträgern bzw. erfolgreichen Teams vorbehalten sind.

Systematische Incentivierung

Denn Leistungsanreize werden durch Leistungsgerechtigkeit gesetzt – und nicht durch Gleichmacherei. Für die Wirksamkeit von Incentive-Systemen ist die relative Besserstellung entscheidend: Das Treffen potenzial- und leistungsgerechter Unterscheidungen sorgt für einen hohen Grad der Verbundenheit gerade der erfolgskritischen Kräfte zum Unternehmen.

Die zu erfüllenden Kriterien müssen daher rechtzeitig und im Vorfeld bekannt gegeben werden. Durch eine transparente, systematische Vorgehensweise wird die Akzeptanz der gesamten – auch der nicht teilnehmenden – Belegschaft für das Incentive und das Incentive-System gesichert.

Links:

Den von uns verfassten Buchbeitrag über Incentives senden wir Ihnen gerne zu. Bitte nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

1. European Outdoor Training Center | Kurz und bündig
User-Bewertung
5 based on 1 votes
Bezeichnung
Incentive für Mitarbeiter und Teams

Die WOLF Outdoor Trainer unterstützen Unternehmen mit hoch wirksamen handlungs- und erlebnisorientierten Outdoor Trainings, Outdoor Teamtrainings, Outdoor Incentives und Outdoor Events.